Privatsphäre im Internet schützen

Keine Zweifel: Das weltweite Netz kann vieles bieten. Trotz der vielen Vorteilen sollte man sich dennoch auch bewusst sein, dass das weltweite Netz auch einige Nachteile bereit hält. Denn ein jeder Internetnutzer hinterlässt allerorts digitale Fingerabdrücke im Internet, die tüchtig von Regierung, der Werbeindustrie und Hackern gebündelt werden und im Falle des Falls auch weitergegeben werden können.

Viele sehen Sicherheit und Terrorismusgegenwehr nur als Deckmantel, damit die Privatbereich der Bevölkerung seitens des Staates weiter eingeschränkt werden kann.Die Tele-Kommunikation, die Emails und die Internetnutzung durchschnittlicher, rechtschaffener Bürger sind nicht länger unantastbar, sondern stehen vielmehr unter stetiger Observation durch Behörden und Nachrichtendienste.

Twitter, Facebook und Co. sind dabei ganz nebenbei exzellente Überwachungswerkzeuge, die von der jeweiligen Stelle mühelos gezapft werden können.

Auch weil große Teile der Bürger die  Technologie, die hinter dem WWW steht, nicht ausreichend verstehen, sind sie einfache Beute von Staat und Konsumindustrie.

Jeder kritische Bürger sollte sich daher notgedrungen mit der Frage befassen, wie man sich und seine Anonymität im weltweiten Netz schützen kann. Diverse Lösungen – wie bspw. der Gebrauch von VPN oder Proxyserver – können Anonymität und Sicherheit im Internet gewährleisten. Eine Übersicht der Anbieter finden Sie bei VPNDienste.net.
Alle beide Methoden sorgen mithilfe einer zusätzlichen Verbindung dafür, dass die eigentliche IP-Adresse des Surfers verschleiert wird.Durch die Anonymisierung der IP-Adresse ist der Nutzer nicht mehr identifizierbar und kann sich unerkannt im WWW bewegen.

Für Personen, die viel und häufig im Internet unterwegs sind, ist ein VPN-Dienst aller Voraussicht nach die vorteilhaftere Wahl, da hier der gesamte Datenverkehr verschlüsselt wird.
Alle, denen ihre Anonymität etwas bedeutet, sollten sich außerdem Gedanken über die Sicherheit des Browsers und der E-Mails machen.

Extra Infos zu diesem Thema findet man bei Blockprism.org. Obgleich alle Anonymisierungsmethoden einen gewissen zeitlichen Aufwand bedeuten: Sorgen Sie jetzt für die Sicherheit Ihrer Daten – sonst ist es zu spät!